Tiefe Entspannung mit Traumreisen | Ganzheitliches Gesundheitszentrum Bad Honnef

Traum­reisen

Tiefe Ent­spannung mit Traum­reisen

Traum­reisen — auch Phan­ta­sier­eisen genannt — sind Reisen in unser Inneres, in unsere eigene Innenwelt und Phan­tasie. Es werden uns Geschichten zuge­wandt vor­ge­lesen und dabei eine tiefe Ent­spannung wie beim Träumen her­bei­ge­führt. Als Rei­sende erfahren wir, die eigene Gefühlswelt und den eigenen Körper zu erleben und zu akzep­tieren. In einer Traum­reise wird uns bewußt, welche Beziehung wir zu uns selbst haben und was uns wichtig ist im Leben.

Wofür sind Traum­reisen gut?

Im Alltag werden Körper und Gefühle oft als getrennt erlebt. Während wir unseren Körper direkt fühlen können, nehmen wir unsere Gefühle weniger bewußt wahr. Unsere Gefühle wirken sich auf unseren Körper aus und beein­flussen unsere Stimmung und unser Ver­halten. Die Wirkung ist wech­sel­seitig – ein gutes Kör­per­gefühl wirkt sich positiv auf unsere Stimmung aus, und in einer guten Stimmung fühlen wir uns in unserem Körper wohl. Diese Wir­kungs­weise wird bei Traum­reisen genutzt. Traum­reisen eignen sich ins­be­sondere in fol­genden Situa­tionen

  • große innere Anspannung
  • wenn zu viel zu tun ist
  • zu viel Neues auf uns ein­strömt
  • Stress oder begin­nendes Burnout
  • feh­lende Rück­zugs­mög­lich­keiten
  • feh­lendes inneres Gleich­ge­wicht
  • Schlaf­stö­rungen
  • Sorgen um die Zukunft
  • dau­er­hafte Schmerzen

Eine Reise ins Innere läßt uns zu ange­nehmen Gefühlen hin­wenden und unsere all­täg­lichen Belas­tungen und "nega­tiven" Gefühle geringer werden. Während einer Traum­reise werden wir auf leicht bebil­derten Wegen in eine kon­struktive und tiefe Ent­spannung geführt. Dabei wird die Inte­gration von Körper, Geist und Seele gefördert. Auch Ver­än­de­rungs­pro­zesse in unserem Leben können auf eine sanfte Weise unter­stützt werden. Die Geschichten regen andere Sicht­weisen an und erlauben Ver­än­de­rungen, erzwingen sie jedoch nicht.

Wie wirken Traum­reisen?

Die in einer Traum­reise erzählten Geschichten ent­spannen uns tief. Auf der kör­per­lichen Ebene sorgen sie dafür, dass unsere Ver­span­nungen nach­lassen und länger andau­ernde Schmerzen abklingen. Auf der Gefühls­ebene wirken sie sich positiv aus und hellen unsere Stimmung auf. Traum­reisen lassen unsere Ängste kleiner und uns als Zuhöre­rende zunehmend gelas­sener werden. Sie fördern die unbe­wußte Bear­beitung von Ver­let­zungen und scho­ckie­renden Erleb­nissen. Unsere Wahr­nehmung, unser Denken und unser Gedächtnis werden geschärft.

Diese posi­tiven Ver­än­de­rungen geschehen während der Traum­reise aus uns selbst heraus. Besondere Rede­wen­dungen in der Geschichte, die zuge­wandt erzählt wird, werden mit geeig­neten Bildern gekoppelt, was diese Pro­zesse in uns direkt und indirekt unter­stützt. Und, weil unsere Vor­stel­lungen, Erin­ne­rungen und Sin­nes­ein­drücke nicht bewußt steu­erbar sind, wirken die Geschichten nicht nur auf unsere Seele, sondern auf uns als ganzen Men­schen. Traum­reisen unter­stützen uns, die Dinge ganz­heitlich und auf eine neue Weise wahr­zu­nehmen und führen mit­unter zu erstaun­lichen Ein­sichten und Gewiß­heiten.

Ter­min­ver­ein­barung

Möchten Sie einen Moment tiefer Ent­spannung mit einer Traum­reise erfahren, so ver­ein­baren Sie gern einen Termin mit Peggy Ter­letzki über das Kon­takt­for­mular.