Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tungen

  • Diese Ver­an­staltung hat bereits statt­ge­funden.

Managing Com­plexity

29. März 2019 von 17:00 bis 31. März 2019 von 14:00

Managing Complexity. Komplexitätskompetenz für Führungskräfte und Unternehmer. Training von Talentkraftwerk

Managing Com­plexity

Kom­ple­xi­täts­kom­petenz für Füh­rungs­kräfte und Unter­nehmer

Training im Frühjahr 2019: von Freitag, 29. März ab 17 Uhr bis Sonntag, 31. März 14 Uhr im Ganz­heit­lichen Gesund­heits­zentrum Bad Honnef | Rhein­blickstr. 80a, 53619 Rhein­breitbach

Ver­an­stalter: TALENTKRAFTWERK

Wir leben in einer VUCA-Welt*

Glo­ba­li­sierung, Digi­ta­li­sierung und sich ver­än­dernde Ansätze in der Arbeitswelt führen zu einer kom­plexen, unsi­cheren und stark vola­tilen Umwelt für Unter­nehmen. Unter­nehmen stehen damit vor großen inneren wie äußeren Her­aus­for­de­rungen, um auf diese ver­än­derten Bedin­gungen adäquat und agil reagieren zu können.

In tra­di­tionell orga­ni­sierten Unter­nehmen wird meist erst dann über den kul­tu­rellen Wandel hin zu einer agi­leren Orga­ni­sation nach­ge­dacht, wenn der Lei­dens­druck durch die ver­än­derten Umfeld­be­din­gungen groß genug ist. 'Agile Prin­zipien der Führung' und 'Design Thinking' sind ein viel dis­ku­tierter Ansatz in der Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wicklung. Das aus dem Agile Software Deve­lopment stam­mende Konzept für moderne Unter­neh­mens­führung bietet einen neuen Denk­rahmen und Hand­lungs­ansatz für Führung, Arbeits­or­ga­ni­sation, Struk­turen und Pro­zesse, um mit einer glo­ba­li­sierten, ent­grenzten, digi­talen und hoch diver­si­fi­zierten Welt besser umgehen zu können.

* VUCA steht für volatile, unsure, complex und ambi­guous.

Füh­rungs­kraft wird Pro­zess­be­gleiter

Für Füh­rungs­kräfte ergeben sich damit neue Gestal­tungs­mög­lich­keiten und andere Rollen, um mit diesen Her­aus­for­de­rungen für sie per­sönlich als auch für das Unter­nehmen besser umgehen zu können. Es ver­langt von ihnen ein adäquates Handeln, das nur nicht-linear, agil und komplex sein kann. Füh­rungs­kräfte sind nicht mehr nur Ent­scheider, sondern auch Coach. Damit hat eine Füh­rungs­kraft viele Ele­mente eines Pro­zess­be­gleiters (Faci­li­tator) in sich. Und, um diese Rolle zu meistern, braucht es ein agiles Mindset und weitere Fähig­keiten. Wir nennen das Kom­ple­xi­täts­kom­petenz.

Ziele des Trai­nings

Die Kom­ple­xität von Umwelten spiegelt sich in der Kom­ple­xität der Unter­neh­mens­kultur wider. Und so ist es eine große innere Her­aus­for­derung für Unter­nehmer und Füh­rungs­kräfte, die Struk­turen, Pro­zesse und Bezie­hungen neu zu bestimmen und bewußt zu gestalten. Die Fragen, die sich aus der Aus­ein­an­der­setzung mit dem Thema Kom­ple­xität ergeben, sind:

  • Was bedeutet Kom­ple­xität für mich als Füh­rungs­kraft in meiner täg­lichen Arbeit?
  • Welche eigenen kom­plexen Themen bringe ich mit bzw. was trage ich selbst zu dieser Kom­ple­xität bei?
  • Wie ist es für mich, Kom­ple­xität, Ambi­guität und Unsi­cherheit aus­zu­halten?
  • Wie kann ich zukünftig besser damit umgehen?

Im Training wird die Kom­ple­xität des Pro­zesses auf drei Ebenen näher erfahren, reflek­tiert und geübt:

  • Das System: Das Zusam­men­wirken der Teil­neh­menden
  • Die innere Welt: Die innere Kom­ple­xität und Per­sön­lichkeit
  • Umgang mit Kom­ple­xität: Das Aus­halten der Menge an Themen, Inter­essen und Emo­tionen während der Pro­blem­klärung und Lösungs­findung

Im Training lernen die Teil­neh­menden es, die Her­aus­for­de­rungen von Kom­ple­xität aus­zu­halten und in ihr Handeln kon­struktiv ein­zu­binden. Das Training liefert keine direkten Lösungs­vor­schläge, sondern regt die Teil­neh­menden zur Ent­wicklung eigener Lösungen an, wie sie ihr Potenzial besser ent­falten, pro­duk­tiver arbeiten und mit Kom­ple­xität sicherer umgehen können. Die Teil­neh­menden werden ihre Erfah­rungen aus kom­plexen Situa­tionen und aus ihren beruf­lichen Anwen­dungs­be­reichen mit ein­bringen können. Am Ende des Trai­nings werden die Teil­neh­menden in der Lage sein, die ver­schie­denen Formen von Kom­ple­xität zu dia­gnos­ti­zieren und eigene indi­vi­duelle Stra­tegien zu ent­wi­ckeln, wie Kom­ple­xität gewinn­bringend für Ent­schei­dungen im ope­ra­tiven Alltag und in der Mit­ar­bei­ter­führung genutzt werden kann.

Zusam­men­fassung der Trai­nings­in­halte

Die Teil­neh­menden des Trai­nings

  • erlernen Ansätze und Methoden, um besser zu erkennen, welche Systeme, Ebenen und Details kom­plexe Situa­tionen her­vor­bringen
  • schärfen ihre Wahr­nehmung für kom­plexe Zusam­men­hänge und Details
  • hin­ter­fragen die Wirkung der eigenen Grund­an­nahmen und Wert­vor­stel­lungen
  • setzen sich mit ihrem bis­he­rigen Umgang mit Kom­ple­xität intensiv aus­ein­ander und erar­beiten indi­vi­duelle Stra­tegien für die Zukunft
  • erweitern ihre Grenz­erfah­rungen hin­sichtlich des Aus­haltens von Kom­ple­xität, Unsi­cherheit und Mehr­deu­tigkeit
  • lernen, wie sie Kom­ple­xität aus­halten und besser und kon­struk­tiver mit ihr umgehen können

Ziel­gruppen

Das Training richtet sich in erster Linie an Unter­nehmer und Füh­rungs­kräfte in Unter­nehmen, NGOs und Behörden.

Für Bera­tende, Faci­li­tators und Coaches könnte dieses Training eben­falls inter­essant sein, weil hier der Fokus auf Lea­dership in kom­plexen Kon­texten liegt.

Termin und Ort

Das Training findet von Freitag bis Sonntag, 29. – 31. März 2019 in den Räum­lich­keiten des Ganz­heit­lichen Gesund­heits­zen­trums Bad Honnef, Rhein­blickstr. 80a in 53619 Rhein­breitbach statt. Die Ver­an­staltung beginnt am Freitag um 17 Uhr und endet am Sonntag um 14 Uhr.

Das Ganz­heit­liche Gesund­heits­zentrum ist als Semi­narhaus ein ganz beson­derer Ort. Es liegt im Sie­ben­ge­birge am Hang nahe am Wald in einem park­ähn­lichen Garten, mit Blick ins Rheintal auf Dra­chenfels und Rhein. Wir haben dort schöne und gemüt­liche Räum­lich­keiten und werden während des Trai­nings mit gesunder und basi­scher Kost ver­wöhnt. Das Trink­wasser kommt aus einer am Fuße des Dra­chenfels lie­genden Quelle in Rhöndorf. Auf Wunsch ist es möglich, am Abend eine Gesund­heits­an­wendung wie Massage, Fin­nische Sauna oder ein Detox-Fußbad in Anspruch zu nehmen. Mehr auf der Website: gesund​heits​zentrum​-bad​honnef​.de

Teil­nah­me­beitrag

Der Teil­nah­me­beitrag für das 2‑tägige Training beträgt 650 Euro (inkl. 19% MwSt.) pro Teilnehmer/​Teil­neh­merin. Darin ent­halten sind fol­gende Leis­tungen:

  1. Honorar für zwei Trainer
  2. Mate­rialien
  3. Ver­pflegung (2x Mit­tag­essen, 2x Abend­essen, Pau­sens­nacks) und Getränke (Wasser, Kaffee, Tee)
  4. Miete für die Räum­lich­keiten

Die Unter­bringung während des Trai­nings erfolgt auf eigene Kosten. Wir emp­fehlen Ihnen ein Zimmer mit Früh­stück im Semi­naris Hotel Bad Honnef oder in der Pension "Hil­le­brand" in Rhein­breitbach.

Gerne unter­stützt Sie Frau Dagmar Kewitz, mobile Rei­se­kauffrau, Tel. 0170 — 366 38 56 und 02223 — 296 49 52 kos­tenfrei bei der Reser­vierung und Buchung Ihrer Unter­kunft. Sie freut sich auf Ihren Kontakt. Nennen Sie einfach das Stichwort: Kom­Kom­Train von Talent­kraftwerk

Anmeldung

Das Training ist auf max. 8 Teil­neh­mende begrenzt.

Die Anmeldung kann per Email: komkomtrain@​talentkraftwerk.​de erfolgen. Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, Email-Adresse, Tele­fon­nummer und Rech­nungs­adresse mit sowie welche spe­zi­ellen Ernäh­rungs­be­dürf­nisse Sie haben. Vielen Dank.

Sie können auch das nach­fol­gende Anmel­de­for­mular für Ihre Anmeldung zum Kom­ple­xi­täts­kom­petenz Training nutzen:

* erfor­der­liche Angabe

Anrede*
HerrFrau

Vorname*

Name*

E‑Mail-Adresse*

Telefonnummer(n)*

Rech­nungs­adresse*

Teil­nahme am Training in*

Welche spe­zi­ellen Ernäh­rungs­be­dürf­nisse haben Sie: All­ergien, Unver­träg­lich­keiten, vegetarische/​vegane Kost oder KEINE?*

Möchten Sie uns noch etwas sagen oder fragen, so schreiben Sie uns hier Ihre Nach­richt:


Sie erhalten eine Kopie Ihrer Anmeldung per E‑Mail.



Ver­an­stalter

Wir arbeiten im Team: TALENTKRAFTWERK ist ein Projekt von Peggy Ter­letzki von Growing Into Life in Bonn und Kees Wie­bering in Frankfurt/​M. Beide sind Pro­zess­be­gleiter für Tran­s­­for­­ma­­tions- und Ent­wick­lungs­pro­zesse im Leben von Men­schen und Orga­ni­sa­tionen. Sie arbeiten als Coach, Faci­li­tator, Mode­rator, Trainer und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wickler.

Talent­kraftwerk
Schüt­zenstr. 4 | 60311 Frankfurt
069 — 928 827 10
talent​kraftwerk​.de
komkomtrain@​talentkraftwerk.​de

Ver­an­stalter

Peggy Ter­letzki
Kees Wie­bering

Ver­an­stal­tungsort

Ganz­heit­liches Gesund­heits­zentrum Bad Honnef
Rhein­blickstr. 80a
Rhein­breitbach, 53619 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02224988 2992