Alle Beiträge von Sibylle Hoffmann

Sibylle Hoffmann

Ergo­the­ra­peutin, NLP Mas­ter­Coach, HeartMath® Coach

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich mit viel Freude und Enga­gement als Ergo­the­ra­peutin in der Psych­iatrie der Uni­ver­si­täts­klinik Bonn. Ich gehöre tat­sächlich zu den sehr wenigen Men­schen, die mit großer Über­zeugung sagen können "ich habe meinen abso­luten Traum­beruf gefunden". Dafür bin ich sehr dankbar. Neben dem krea­tiven Einsatz hand­werk­licher und künst­le­ri­scher Tech­niken begleite ich meine Pati­enten auch gerne bei der Bewäl­tigung ihrer all­täg­lichen Pro­bleme durch Coa­chings. Meine Aus­bildung im NLP hilft mir dabei sehr gut.

Seit 2013 gehöre ich in der Uni­klinik Bonn zum Team der Kli­ni­schen Kri­sen­in­ter­vention (psy­cho­so­ziale Not­ver­sorgung). Anzu­nehmen, was ist und demütig zu sein… das hat mich diese Arbeit gelehrt

Im Frühjahr 2016 absol­vierte ich die Aus­bildung zum HeartMath® Coach. Diese moderne, com­pu­ter­ge­stützte Bio­feed­back­me­thode ist genial einfach, wir­kungsvoll und wis­sen­schaftlich bestätigt. Die Methode ermög­licht, Stress nach­weislich zu redu­zieren und Erfolge sofort sichtbar werden zu lassen.

Im Rahmen der NLP-Wei­ter­bildung (seit 2005) bei Quan­ti­cLoop lernte ich nicht nur, meinen inneren Zustand weit­gehend selbst zu bestimmen, meine Wahr­nehmung und ein­schrän­kenden Über­zeu­gungen bewusst zu ver­ändern, sondern auch, wie ich meine Ziele tat­sächlich erreiche. Wir können die innere Haltung, die wir haben, nicht NICHT kom­mu­ni­zieren. Daher bemühe ich mich, ALLES, WAS IST, mit Wert­schätzung und Dank­barkeit anzu­nehmen um mich stark und über­zeugt für psy­chische Gesundheit ein­zu­setzen. Meine lang­jährige Erfahrung mit Men­schen im Aus­nah­me­zu­stand und in Kri­sen­si­tua­tionen ermög­lichen mir dabei, mich leicht ein­zu­fühlen und eine ganz­heit­liche Sicht­weise – geprägt von Ver­trauen in die Heilung – ein­zu­nehmen.

Kontakt & Ter­min­ver­ein­barung

.

* erfor­der­liche Angaben

Anrede * FrauHerr

Vorname *

Name *

Telefonnummer(n) *

E‑Mail-Adresse *

Ihre Nach­richt *

Sie erhalten eine Kopie Ihrer Nach­richt per E‑Mail.

HeartMath – Vor­sprung durch Resi­lienz

Gesundheit in Unter­nehmen. Das inno­vative Trai­nings­pro­gramm für Ihre Mit­ar­beiter. Selbst­re­gu­lation durch Bio­feedback

Heart-Math – Der inno­vative Weg zu Stress­re­duktion und men­taler Stärke

Sich sofort besser zu fühlen, aus­ge­zeichnete Leis­tungen bringen, Druck und hoher Bean­spru­chung stand­halten, Erschöpfung vor­beugen, die Fähigkeit zur Selbst­re­gu­lation ist der Schlüssel dazu. Das können Sie sogar messen.

Mit dem modernen Bio­feed­back­system können Sie ein Bewusstsein schaffen für den eigenen Umgang mit sich selbst. Das Beste daran: Schon die aller­ersten Selbst­re­gu­la­tions-Übungen zeigen sofort eine Wirkung an Ihnen und auf dem Bild­schirm. Das moti­viert, wei­ter­zu­machen und die Selbst­re­gu­lation zu stärken und zwar nach­haltig.

Gerne infor­mieren wir Sie darüber, wie Sie – und die Mit­ar­beiter in Ihrem Unter­nehmen – Ihre Selbst­re­gu­lie­rungs­fä­higkeit ganz einfach ver­bessern und damit die Leis­tungs­fä­higkeit sichern oder sogar erhöhen können. Spit­zen­sportler, Kampf­pi­loten und Poli­zisten nutzen diese Methode.

So pro­fi­tieren Unter­nehmen von Heart-Math

Wo Men­schen zusam­men­ar­beiten, ent­stehen häufig Span­nungen und Kon­flikt­si­tua­tionen, die unter anderem durch Druck und Stress im betrieb­lichen Alltag aus­gelöst werden.

Stress im Betrieb redu­zieren und die Resi­lienz der Mit­ar­beiter auf­bauen ist ein Ziel, in das es sich zu inves­tieren lohnt. Die Methode von HeartMath kann ein Weg sein, dass sich Mit­ar­beiter im Betrieb mit mehr gegen­sei­tiger Wert­schätzung begegnen.

Im Ergebnis schaffen Sie mit Heart-Math

  • eine positive Grund­haltung am Arbeits­platz
  • höhere Wider­stands­kraft – also Resi­lienz und damit Burn-out-Prä­vention
  • eine erhöhte Kon­zen­tration
  • bessere Ent­schei­dungs­fä­higkeit
  • eine Stei­gerung der Leis­tungs­fä­higkei und Pro­duk­ti­vität
  • sicheres Auf­treten
  • bessere Koope­ration und bes­seres Ver­ständnis unter­ein­ander
  • höhere gegen­seitige Wert­schätzung.

Die Größe des Unter­nehmens spielt dabei keine Rolle. Gerne beraten wir Sie, wie diese Methode in Ihrem Unter­nehmen zum Erfolg führen kann.

Kontakt & Ter­min­ver­ein­barung

Sibylle Hoffmann | Ganzheitliches Gesundheitszentrum Bad Honnef

Ihre Ansprech­part­nerin:
Sibylle Hoffmann

.

* erfor­der­liche Angaben

Anrede * FrauHerr

Vorname *

Name *

Telefonnummer(n) *

E‑Mail-Adresse *

Ihre Nach­richt *

Sie erhalten eine Kopie Ihrer Nach­richt per E‑Mail.

Herz­ra­ten­va­ria­bi­lität

Haben Sie einen gesunden Herz­rhythmus?

Viele Kör­per­funk­tionen funk­tio­nieren – zu unserem Glück – ganz auto­ma­tisch. Über das Autonome Ner­ven­system (ANS) werden unter anderem Herz­schlag, Blut­druck, Tem­pe­ratur, Ver­dauung, Mus­kel­spannung und viele andere wichtige Funk­tionen geregelt.

Es ist lange bekannt, dass psy­chi­scher Stress das Herz durch eine ver­stärkte Akti­vität der Amygdala schä­digen kann. Die Amygdala (Man­delkern), ist der Speicher emo­tio­naler Erin­ne­rungen. Das Gehirn und besonders die Amygdala HÖREN auf Ihr Herz. Ihr Herz sendet neu­ro­lo­gische Infor­ma­tionen zum Gehirn. Dabei gibt es weit mehr Ner­ven­zellen, die vom Herzen zum Gehirn auf­steigen als umge­kehrt.

Herz­ra­ten­va­ria­bi­lität ist eine wichtige Mess­größe

Der Herz­rhythmus folgt der Fähigkeit unseres Herzens, seine Fre­quenz zu steigern oder zu ver­lang­samen ‑je nach Anfor­derung- sie wird als Herz­ra­ten­va­ria­bi­lität (HRV) bezeichnet.

Die HRV ist eine wichtige "Mess­größe" für die Regu­la­ti­ons­fä­higkeit des Auto­nomen Ner­ven­systems (ANS) und damit auf den gesamten Orga­nismus. Diese Regu­la­ti­ons­fä­higkeit wird durch die von HeartMath ent­wi­ckelten gezielten Atem­tech­niken nach­weislich ver­bessert. Eine höhere HRV bedeutet also auch eine erhöhte Anpas­sungs­fä­higkeit, deren posi­tiven gesund­heit­lichen Effekte wis­sen­schaftlich belegt sind.

Mit HeartMath ändern Sie Ihren Herz­rhythmus

Die Tech­niken von HeartMath ana­ly­sieren die HRV einfach, schnell und nicht-invasiv mittels eines Ohr­sensors, der die Puls­welle misst und zeit­gleich in eine Graphik auf den Bild­schirm über­trägt. Ein Bio­feedback des Herzens.

Wis­sen­schaftlich belegte Studien bestä­tigen fol­gende Wir­kungen:

  • Mit Heart- Math ändern Sie Ihren Herz­rhythmus und alle Infor­ma­tionen, die das Herz an die Amygdala sendet. Dadurch wird die Stress­re­aktion durch­brochen.
  • Die Aus­schüttung positiv wir­kender Boten­stoffe und Hormone wird gefördert. Mit den gezielten Atem­tech­niken von HeartMath regen Sie die Bildung des "Wohlfühl- und Ver­jün­gungs­hormons" (DHEA) an und stärken außerdem Ihre Immun­abwehr.
  • Im Speichel wird während der Atem­übung sofort das Immun­glo­bulin erhöht. Adre­nalin, Cor­tisol und Dopamin werden abgebaut. Men­schen mit höherer HRV sind wider­stand­fä­higer

Pro­bieren Sie es aus!

Kontakt & Ter­min­ver­ein­barung

Sibylle Hoffmann | Ganzheitliches Gesundheitszentrum Bad Honnef

Ihre Ansprech­part­nerin: Sibylle Hoffmann

.

* erfor­der­liche Angaben

Anrede * FrauHerr

Vorname *

Name *

Telefonnummer(n) *

E‑Mail-Adresse *

Ihre Nach­richt *

Sie erhalten eine Kopie Ihrer Nach­richt per E‑Mail.